Besonderheiten
Wieso die Ausbildung bei uns machen? Unsere Ausbildung bietet Ihnen sehr viele Vorteile, die wir im Folgenden ausführlich beschreiben: Lernen dürfen. Wir sind zusammen eine lernende Organisation und in diesem Sinne dürfen Sie lernen (statt schon zu können), sich ausprobieren, Erfahrungen sammeln, dabei Fehler machen und aus diesen Fehlern wiederum lernen. Auch wir lernen ebenfalls aus Ihren Rückmeldungen und sind engagiert, uns stets zu verbessern. Wir engagieren uns, dass dieser Lernprozess immer von gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung und von Freude an der Arbeit getragen wird. Lernen einer strukturierten psychotherapeutischen Vorgehensweise.  Mit dem Schwerpunkten Kognitive Therapie und Verhaltenstherapie erlernen Sie eine strukturierte Vorgehensweise, die als Grundsystematik für eine wirksame Psychotherapie dient und in der Regel in jeder Behandlung zur Anwendung kommt. Sie haben dadurch nach der Ausbildung ein komplettes Handwerkszeug zur Verfügung, um eigenständig erfolgreich Psychotherapien durchführen zu können. Diese Grundsystematik wird durch störungs- und problemspezifische Methoden an die individuellen Konstellationen Ihrer Patienten angepasst. Wir helfen Ihnen, die unterschiedlichen Methoden im Sinne einer Allgemeinen Psychotherapie nach Grawe in ein stringentes und konsistentes Störungsmodell und Therapierational zu integrieren. Mehr… Leitfäden und Skripte für Sie: Diagnostikanleitung, Satz ICD-Checklisten, Praxishandbuch (fünf Ordner), KVT-Manual; Ambulanzordner u.a. Lernen von erfahrenen Praktikern. Unser Dozentenstamm besteht aus erfahrenen Praktikern, die Ihnen die die Theorie vermitteln und helfen, diese Theorie in die Praxis umzusetzen. Für neue Entwicklungen und Spezialthemen laden wir die entsprechenden ExpertInnen ein. Angemessene Honorare. Wir vergüten die Therapiestunden während der praktischen Ausbildung so, dass Ihre Leistungen angemessen gewürdigt sind und Sie davon ein Einkommen erwirtschaften können, von dem sich leben lässt. Weitere Nebentätigkeiten müssen daher nicht verfolgt werden (was Sie natürlich trotzdem tun können). Das Honorar wird monatlich ausgeschüttet (nicht quartalsweise!), so dass zu Beginn Ihrer Ambulanztätigkeit keine 4-5monatige Überbrückungszeit notwendig ist, bis Ihnen das erste Honorar gutgeschrieben wird. Vor diesem Hintergrund können Sie die Ausbildung tatsächlich innerhalb von 3 Jahren absolvieren, wenn Sie denn so zügig voranschreiten wollen. Lehrvideos. Wir halten Lehrvideos von Therapiestunden und bestimmten psychotherapeutischen Themen vor, so dass Sie Zugang zu praktischem Anschauungsmaterial haben. Wir produzieren auch eigene Videos. Vermeidung unnötiger Bürokratie. Wir sind schlanken Prozessen verpflichtet: Wir vermeiden unnötigen Dokumentationsaufwand und unnötige Bürokratie wann immer es möglich ist. Es gilt das Prinzip, dass möglichst nichts zweimal geschrieben wird. Wir bringen Ihnen beispielsweise bei, wie Sie Berichte an die Gutachter zur Genehmigung der Psychotherapie in sehr kurzer Zeit schreiben werden und Ihre Arbeitszeit effizient nutzen können. Know-How zum führen der eigenen Praxis. Sie bekommen Einblick in die Abläufe einer Ambulanz und lernen alles, was Sie brauchen, um später eine Praxis eigenständig und erfolgreich zu führen. Sie können nach der Approbation dann sofort selbständig loslegen. Konstruktive Kooperation mit ärztlichen Kollegen.  In der Ambulanz sind Sie Teil der Kooperation mit Kliniken und Praxen der Region. Gemeinsam verwirklichen wir die Idee einer Integrierten Versorgung, um unsere Patienten optimal zu unterstützen. Wir bilden auch ärztliche KollegInnen weiter, so dass wir alle gegenseitig von den verschiedenen Kompetenzschwerpunkten profitieren. Anstellungsmöglichkeiten. Wir teilen uns einen Teil der Räume mit mehreren psychotherapeutischen Praxen, so dass immer erfahrene KollegInnen präsent und ansprechbar sind. Hier können Sie in den Praxisalltag hineinschnuppern und Ihre Fragen rund um das Führen einer Praxis stellen. Bezahlte Praxisassistenzen während der Ausbildung (Ausbildungsassistenz) und nach der Approbation (reguläre Anstellung) sind hier ebenfalls möglich. Weitere Qualifikationen während der Ausbildung. Sie können während der Ausbildung auch die Qualifikation zur Abrechnung von Gruppenpsychotherapie und von Entspannungsverfahren erwerben. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die Fachkunde Kinder- und Jugendpsychotherapie zu bekommen. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen ...
IKVT Institut für Kognitive Verhaltenstherapie